Schmidt & Kunze - Nürnberg - Händler

ab 150 € Versandkostenfreie Lieferung ✓ Schneller Versand via GLS ✓ Kauf auf Rechnung ✓ Telefonische Beratung: 0911 / 932 89 527 (Mo.- Fr. 9:00 - 18:00 Uhr)

LED Leuchtmittel mit großer Auswahl - [LED-Homeshop]



LED Leuchtmittel vom LED Profi!

 

Als LED Spezialist sind wir in der Lage Ihnen LED Leuchmittel mit allen gängigen möglichen Sockeln im Privat- Gewerbe- und Industriellen Bereich anzubieten. Dank unserer Erfahrung und know-how bieten wir jedes Leuchtmittel zu Bestpreisen an. Ständige Weiterbildung und unser Netzwerk ermöglichen uns neueste Technik aus diesem Bereich zur Verfügung zu stellen.

Mit LED als Zukunft der Beleuchtung sichern Sie sich bis zu 90 % Energieeinsparung im Vergleich zu herkömmlichen Glühbirnen und Halogenleuchtmittel.

Setzen Sie auf Erfahrung ✓ schnelle Lieferung ✓ Große Auswahl ✓ Zuverlässigkeit ✓ persönliche Ansprechpartner ✓



Hier finden Sie unsere LED Leuchtmittel und die entsprechenden Sockel in der Übersicht

 

Gitter  Liste 

Artikel 1 bis 34 von 178 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
pro Seite

Gitter  Liste 

Artikel 1 bis 34 von 178 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
pro Seite

LED Leuchtmittel

Dass Energiesparlampen und Glühbirnen aus wirtschaftlicher Sicht keine gute Entscheidung sind, steht spätestens seit der Erfindung der LED-Lampen fest: Diese sind nicht nur deutlich sparsamer im Betrieb, sondern auch noch um ein Vielfaches langlebiger. Welche Vorteile LEDs als Leuchtmittel bieten, zeigen wir Ihnen hier.

 

LED Leuchtmittel vs. Glühbirne - wo liegen die Vorteile?

Glühbirnen sind seit Jahrzehnten in unseren Haushalten vorhanden: Ganz egal, ob in der Küche, im Wohnzimmer oder im Bad, überall fand die Glühbirne bisher ihren Platz. Allerdings ist ihre Technik nach heutigen Energiestandards sehr veraltet und weist deshalb klare Nachteile gegenüber der LED auf. Inzwischen sind Glühbirnen sogar verboten worden und nicht mehr im Handel erhältlich, so dass man sich zwangsläufig irgendwann nach einer Alternative umsehen muss. Die Vorteile von LEDs sind umfassend und ein guter Grund, sich zu einen baldmöglichen Umstieg zu entschließen: Das Stromersparnis gegenüber der Glühbirne kann bis zu 90 % betragen und damit hohe Energiekosten einsparen. Weiterhin weist die Glühbirne eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden auf, während es bei der Glühbirne lediglich 1000 Betriebsstunden sind. Die Helligkeit, die eine LED erzeut, ist genauso stark wie die einer Glühbirne oder Energiesparlampe. Dennoch ist der Stromverbrauch deutlich geringer - doch wie ist das eigentlich möglich? Prinzipiell könnte man die Glühbirne vielmehr als ein Heizmittel bezeichnen, denn es entfallen nur rund 5 % der erzeugten Energie auf das Licht. Die restlichen 95 % werden vollständig in Wärmeenergie umgewandelt und erwärmen somit früher oder später auch die Umgebung. Der Nachteil: Platziert man Glühbirnen in der Nähe von brennbaren Materialien wie Textilien, herrscht akute Brandgefahr. Dieses Problem gibt es bei der LED nicht.

 

Höhere Anschaffungskosten amortisieren sich schnell

Ein häufiges Argument gegen LEDs als Leuchtmittel ist, dass sie in ihren Anschaffungskosten teurer seien als Glühbirnen oder Energiesparlampen. Dies stimmt zwar, allerdings amortisieren sich die Kosten sehr schnell. Das langfristig hohe Stromersparnis und die lange Lebensdauer machen LED zu einer lohnenswerten Investition, von der man lange profitiert. Eine Glühbirne muss bereits nach 1.000 Betriebsstunden ausgewechselt werden, während die LED mit 50.000 Betriebsstunden für mehrere Jahre im Einsatz sein kann. Darüber hinaus gelten LED Lampen als resistent gegen Erschütterungen und können problemlos häufig ein- und ausgeschaltet werden, ohne dass sie durchbrennen. Ein weiteres Plus ist, dass die LED sofort mit voller Helligkeit leuchtet, sobald man sie einschaltet. Auch dies ist bei anderen Leuchtmitteln - wie beispielsweise bei der Energiesparlampe - ganz anders. Sie benötigt nicht selten bis zu fünf Minuten, bis sie ihre vollständige Helligkeit erreicht hat. Gerade in der Küche oder in Arbeitsräumen kann dies sehr störend sein und Tag für Tag zu mehreren Minuten Zeitverlust führen, da man warten muss, bis der Raum gut genug ausgeleuchtet ist.

 

Mit LEDs für stimmungsvolle Akzente im Haus sorgen

Immer häufiger finden LEDs ihren Platz in Wohnräumen, wo sie vor allem für Akzent- und Effektbeleuchtung zum Einsatz kommen. Beliebt sind hier insbesondere LED-Lichtbänder, die sich unter anderem hinter Möbeln, in Schränken und Vitrinen oder auch entlang von Bordüren an den Wänden eingesetzt werden können. Eine andere Möglichkeit zur kreativen Gestaltung sind Spots, die in den Boden als Wegweise eingefasst oder im Bad als dekorativer Sternenhimmel genutzt werden können.

 

Wann lohnt sich die Anschaffung von LED-Lampen?

Die Anschaffung von LEDs rentieren sich nicht immer, dessen sollte man sich bereits vor dem Kauf bewusst sein. Dort, wo das Licht für mehrere Stunden am Tag brennt, sind LEDs in jedem Fall eine sinnvolle und sparsame Lösung. Doch für wenig genutzte Räumlichkeiten genügt in der Regel ein anderes Leuchtmittel. Ideal sind LEDs beispielsweise in Wohnzimmern, wenn man dort viel Zeit verbringt. Auch Büroräume oder die Küche können mit LEDs ausgestattet werden.

 

Worauf sollte beim Kauf von LEDs geachtet werden?

Entscheidet man sich für den Kauf von einem LED Strahler, sollte in erster Linie auf den Abstrahlwinkel geachtet werden. Bei Halogenstrahlern beträgt dieser in der Regel zwischen 30 und 35 Grad, während der Winkel bei LEDs deutlich geringer ist. Das bedeutet: Man benötigt mehrere LEDs, um dieselbe Fläche ausreichend ausleuchten zu können. Weiterhin ist es wichtig, sich nicht für irgendein LED-Produkt zu entscheiden, sondern die Varianten auf dem Markt genau miteinander zu vergleichen. So macht es durchaus einen Unterschied, ob man sich für eine e27 LED, e14 LED, LED g6, gu10 LED oder es111 LED entscheidet. Doch auch insbesondere hinsichtlich der Qualität gibt es noch immer große Unterschiede. Viele LED-Produkte werden aus Asien geliefert und sind daher nicht immer einheitlich von hoher Qualität. Auch die Bauart ist verschieden: Hier reicht die Auswahl von Par38 LED, Par30 LED über LED gu5.3 und LED ar111 bis hin zu LED g4, LED g9 und LEDg6. Nehmen Sie sich daher ausreichend Zeit für die Auswahl und lassen Sie sich von einem Fachmann beraten. Auch Rezensionen von anderen Kunden können es leichter machen, eine Entscheidung zu treffen. Grundsätzlich gilt: Günstige LED Leuchtmittel müssen nicht von schlechter Qualität sein, gleichzeitig sollte man sich aber auch nicht unbedingt für das billigste Modell auf dem Markt entscheiden.

 

Lichtfarben bei LEDs - das sollte man wissen

LEDs sind in allen nur vorstellbaren Farbnuancen erhältlich. Ganz egal, ob als LED Leuchtmittel kaltweiß, als LED Leuchtmittel warmweiß oder als LED Leuchtmittel neutralweiß - für jeden Raum gibt es ein passendes Produkt. Entscheidend ist hier der Kelvin-Wert. Helle LED Leuchtmittel sind zum Beispiel für Büros, Hallen und Küchen ideal, da hier eine besonders gute Ausleuchtung wichtig ist. Wärmeres Licht sowie LED Leuchtmittel dimmbar bieten sich dagegen hervorragend für den Wohnbereich an. Noch ein Tipp: Informieren Sie sich im Internet oder im Fachhandel nach den Möglichkeiten der Lichtgestaltung mit LED, einem LED Stiftsockel oder LED Birnen im Haus. Die Möglichkeiten sind in der heutigen Zeit nahezu unendlich und bieten zahlreiche Möglichkeiten zur Gestaltung. Als Erstes sollte deshalb geklärt werden, wo und für welchen Zweck die Beleuchtung zum Einsatz kommen soll. Sobald dies feststeht, ist es einfacher, geeignete Produkte auszuwählen, mit denen dieses Lichtkonzept realisiert werden kann. Für jeden Wohnraum gibt es passende LED-Produkte, mit denen sich der entsprechende Bereich im Haus perfekt in Szene setzen lässt.